( z - - )
des vorigen Jahrhunderts nicht unbekannt " ) » allein von allen weiß ich nicht einen , der über den Zweck und Nutzen dieser besonder» Einrichtung eine genauere und gründlichere Untersuchung angestellt hatte .
Die Einrichtung dieser Klappe habe ich jwar im Allgemeinen an den Herzen aller Vögel , so viel ich deren deshalb secirthabe , sich ahnlich gefunden , ich will sie aber doch Nach dem Kadaver eines Fischreihers ( sr . eres eins»es ) beschreiben , den ich vor Au» gen habe . ( S - Fig . s . ) Wenn man die äußerste Wand , vornehmlich von dem un« tern Theile , in wiefern er nämlich nach der Spitze der rechten Herzkammer hinsieht , er« ösnet , daß man die Holung der Herzkam . mer erblickt ( — ci . e . — - ) , so bekommt man sogleich einen Muskel zu Gesicht ( — a . b» c . — ) der so auf dem linken und obern Win» kel der Kammer liegt , daß sein auf der Scheidewand beider Herzen aufliegender
» ) Vergl . i> B . Lowet de corde @ . 60 fg . der Amsterdamer Ausgabe . 1669 .
Iuft . Schräder •bfer» , anat , roe & s , S .