( * 52 )
3 ) Nun aber muß der Schädel selbst untersucht und ausgemittelt werden , ober auch wirklich charakteristisch fei , und zu dem vorhabenden Zwecke dienen könne . Denn ti kann sich treffen , daß auch ein wirklich ächter Schädel diesem Zwecke schlecht ent« spricht , wenn er etwa von krankhafter schaffenheit , oder durch ein zufälliges in« dividuelles Mißvcrhältniß der Theile verun» staltet worden ist . So finden wir biswei» len unter unfern Landsleuten Menschen von einer so besonder» Forin des Kopfes , daß wir , wäre selbige einem ganzen Volke ge> mein , dieses mit allem Fug und Rechte un» ter die Verschiedenheiten des Menschenge» schlechts setzen würden . Man hat sich also sorgfaltig vorzusehen , daß man eine ähn» liche zufällige Verunstaltung an einem aus . ländischen Schädel nicht für national hält ; ein Jrrchum , welchen man am besten da . durch vermeidet , daß man mehrere Schädel
? en , wodurch sie natürlicher Weise unförm ,
lich und monströs werde» . "