87
nung dahin zu senden , ist eine ergiebige Quelle von Ketchthnmern , wozu die Einkünfte von den fconv inai Vermächtnißen , die erstaunend häufig sind ,
hinzukommen .
Ohne Zweifel wird mithinn jetzt die Erwar - tung dieser geistlichen Oberhäupter gespannt , da ein zweiter Mohammed , deßen Jugend , Talente , Cicge und Glück , Europa in Erstaunen setzten , es unternommen im Gefolge der Waffen und Musen . Arabiens nachbahrliche Gefilde'ju begrüßen , und bereits Hinderniße überstanden hat , die nur eine lebhafte Vorstellungs Kraft , von Lokal - Kenntnißen unterstützt , fchäjen kann . Sollte er auch dem eigensinnigen Glücke , den National - Vorurcheilen , und der ihm wiederstrebenden Macht unterliegen ; so wird doch sein Name stets ein Gegenstand der Achtung seiner Zeicgenoßen und der Nachwelt sein .