46
G
• • ' % i f # r *
Mohammed fing nun an den Krieg offensive zu führen . Sein General Salamma überfiel die Bekriten , nahm »hren Anführer Temana ge» fangen und erbeulete 50 Cameele , und 3000 Schaafe . Temana ward Mohammed vorgestellt / der ihn wohl aufnahm / und liebreich behandelte .
Ersterer ward Musulmann , und wandte sich gegen
.
die Mekkancr , denen er verschiedene Karavanen die Getreide geladen hatten wegnahm . Mekka lit Hungers Roth . Die Einwohner ersuchten
Mohammed , den Streiferelen des Themana Ein»
.
halt zn thun . Erhaltet mein Dolck , schrieb ihm Mohammed , und laßt die Zufuhr frei Yassiren . Themana gehorchte .
j " '
Die Mosialckiten , eine mächtige arabische Zunft , rüsteten sich die Mufulmanner anzugreifen . Mohammed kam ihnen zuvor , und fand sie in Schlachtordnung bei dem Brunnen Elmorain . Die Bogenschüjen thaten von beeden Seiten den Angrif , und das Gefecht dauerte einige Stunden . Da dieses den Medinern lange Weile machte , griffen sie mit dem Säbel in der Faust an , trieben den Feind auseinander , und erbeuteten tausend Cameele und , 5000 Schaafe . Iovaira Tochter des Scheikt Eltzaret ward gefangen . Mohammed bezahlte
seinen