Titel:
Abul' Casem Mohammed
Beteiligte Personen:
Rehbinder, Johan Adam Wikipedia
I
erhabensten Ausdrücken schildert, und seine Brüder
einladet, ein geistiges, göttliches Wesen zu ver-
ehren. Die Iatrebiten wurden überredet, pre-
digten nach ihrer Zuruclkunft ihren Mitbürgern
die neue Lehre, und wurden seine eifrigsten An-
Hänger. Die Zünfte der Ausiten und Chazragiten
theilten Iatreb in Faclionen. Mohammeds An-
Hänger waren von der letzten, die mit den jüdischen
Stammen der Horeidilen und Nadiriten in Der-
binduug stand. Ohngeachtet dieser Spaltungen
hatte die Unterredung mit den sechs Männern
glückliche Folgen, und Mohammed ward eingeladen
die Stadt zu besuchen. Er kam: unterdrückte den
herschenden Parthey-Geist, milderte die harte ari-
stokratische Verfaßung, und verpflichtete seine An-
Hänger für ihren neuen Glauben. Unter den vor-
züglichen Einrichtungen gehört auch die Derbru-
dcrung die Mohammed stiftete *). Ein jeder
Mu.
*) Dickt Vereinigung findet noch unter den Türken statt.
Der im )ahr >79» verstorbene Dcy zu Algier, Hassan,
Bastbia von ? Rokteib'Page 0e6 vorletzten De-ö Mohammed war, mit zwo
andern junge» Türken aus eine solche Weise verbrü-
dert. Oer jezigc Kasnaschi Essend« (Ober-Schaz»
meißer)