Gebirge cnc und dieTaje« fiten
ften ihn willig aufnehmen würden^ besuchte ihre Versamlungen , predigte gegen den Güzendlenst , und ward vom Volcke jur Stadt hinaus gejagt . Die Ursache war eben nicht eine gänzliche Abnei - nuug gegen seine Grundsäje , sondern ein Rati» , nal'Intereße . Die Einwohner standen mit den Met» kanern in Gastfreundschaft und Handels - Verbm - düngen . Oer Transits - Handel war wegen der jenigen Waaren , die von Indien undPersten über Tajef nach Mekka zu den Iahrmärcflen , und wec - ter über das rothe Meer bis Suez fortgefchaft werden sollten , ' , für Tajef einträglich : auch in Betracht der National'Prodncte ( die noch heutiges Tages schäjbahr sind ) vortheilhaft . Da man nun Mohammeds natürliche Theologie , »ml der Politick und den Conto - Büchern nicht vereinbaren konnte ; so muste er fort .
Stets unverdroßen kehrte er nach Mekka zurück . Ein großes Iahrmarckt hatte hier von den eutlegensien Gegenden viele Menschen versaln , melt . Allenthalben ließ er seine Stimme gegen Abgötterei tönen : ans den Landstraßen , an den öffentlichen Plä ; en , predigte er laut , und diese
Dreistigkeit sehte da . seine Schritte von den
»
Horeishiten genau beobachtet wurden , oft sein
B 4 Ütben