Titel:
Geheimlehre und Geheimstatuten des Tempelherren-Ordens
Beteiligte Personen:
Prutz, Hans Wikipedia

— 57 —
materielleren Wirkungskreise. Das beweist namentlich der Bericht, welchen
in dem Verhöre Jean de Cassa n h as über die Vorgänge bei seiner
Aufnahme in den Orden erstattet.1) Danach wurde demselben von dem
Receptor das Idol in Gestalt eines aus goldähnlichem Metall gefertigten,
menschliche Züge tragenden Kopfes gezeigt mit den Worten: „Sehet da
einen Freund Gottes, der mit Gott redet, wann er will; danket
ihm dafür, dass er euch in diesen Stand geführt hat, den ihr so sehr
gewünscht habt, und er wird euch eure Wünsche erfüllen." *) Ein ander-
mal wird dein unter dem Idol verehrten unteren Gott die Kraft zuge-
schrieben. den Kranken die Gesundheit wiederzugeben;3) derselbe, so
glaubt man, habe die Kraft, die Ritter mit irdischen Glücksgütern zu
segnen und dem Orden alle Herrlichkeiten der Welt zu verleihen.4)
Und in den hiermit eröffneten Vorstellungskreis fügen sich andere, sonst
schwer verständliche Momente nun auf das Allernatürlichste ein. Die
Artikel 56 und 57 der Anklageakten geben dem Orden schuld, er glaube,
dass jenes Idol die Bäume blühen und die Erde sprossen mache.6) Und
nun sagt der in dem toscanischen Processe verhörte Ritter Bernhard
von l'arma ganz bestimmt aus, es habe allerdings der Glaube geherrscht,
dass jener Idolkopf sie zu erlösen und reich zu machen vermöge, dass er
dem Orden alle seine Reichthümer schenke, wie er auch die Bäume blühen
und die Erde Frucht tragen mache.") Dieser Aussage aber pflichten in
demselben Verfahren Nicolaus Reginus7) und Jacob von Pighazzano
durchaus bei.*)
1) Dupuy I, 93.
2) Domini, ecce unum amicurn Dei, qui loquitur cum Deo, quando
vult, cui referatis gratia«, qtio«l vos ad statum istiim duxerit, quem multo deside-
ra vistis, et vestrum desiderium complevit. Lois e leur 37 emendirt durch 6eino
Ucbersctzung richtig complebit.
3) Aussage des Ccttus liagonis in dem Verhör zu Viterbo. Kaynouard 276.
4) Loiselcur 38, n. 3. Vgl. die Anklage Art. 5-4: Item, quod divites facerc
(sc. illud caput poterat); 55: quod omnes divitias ordini» dabat eis. Michelet II,
208: Hugo v. Xarsac ist gesagt worden: quod propter dictant abnegatiouem
plus a bonis temporal ¡bus habuudarct. Vgl. Vita dementis V. bei
lialuzc, Vitae pontif. Avenion. I, 102: das vor dem Papste selbst angestellte
Verhör ergab: quod omnes dicti ordini» templariorum---h o mag in in dia-
bolo faciebant, ut maiorem fortunara et bonorum temporalium multiplicationcm
ipsis praeberet.
5) Art. 56: Item, quod facit arbores florari; 5 7: Item, quod terrain ger-
mi nari.
6) Ì.oiseleur 38, n. 4 u. 185.
7) Ebenda». 195.
8) Ebendas. 208.